Transferzentrum für Digitalisierung,
Analytics & Data Science Ulm

Suche

Über uns

Stiftung. Exzellenz und Netzwerk.

Über DASU

Über 35 Professorinnen und Professoren aus allen relevanten Disziplinen von Universität Ulm (UUlm) und Technischer Hochschule Ulm (THU) haben 2021 mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm, der Stadt Ulm sowie Unternehmen aus der Region das DASU (Transferinstitut für Digitalisierung, Analytics und Data Science Ulm) gegründet – ein interdisziplinäres, anwendungsorientiertes und außeruniversitäres Transferinstitut mit engem Bezug zur Wirtschaft. Als datenwissenschaftliches und -analytisches Bindeglied zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sollen moderne Verfahren der Digitalisierung, des Data Engineering, des Maschinellen Lernens sowie der Künstlichen Intelligenz breit nutzbar gemacht werden.

Dank eines großen Netzwerks aus sämtlichen wissenschaftlichen Bereichen, die für Digitalisierung, Analytics und Data Science relevant sind, kann das DASU bedarfs- und sachgerechte Lösungen anbieten. Dazu gehören nicht nur die typischen Disziplinen wie Informatik und Mathematik/Statistik, sondern gerade auch die Bereiche Medizin, Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften sowie zahlreiche weitere Fachgebiete wie Human Factors, Mensch-Technik-Interaktion, (Digitales) Recht und Arbeitspsychologie.

Leitung

Vorstand

Prof. Dr. Manfred Reichert Vorstandsvorsitzender

Prof. Dr. Reinhold von Schwerin Vorstand

Prof. Dr. Karsten Urban Vorstand

Geschäftsführung
Sandra Zimmermann

Sandra Zimmermann

Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
jeweils von 08:00 - 14:00 Uhr

Forschungskompetenzen

Informatik

Prof. Dr. Hartwig Baumgärtel Experte für industrielle Anwendungen von Semantic Web Technologien

Professor Baumgärtel forscht in den Bereichen Supply Chain Design und Management, industrielle Anwendungen von Semantic Web Technologien und Control Systems Engineering. Aktuelle Arbeitsgebiete sind das durchgängige datenflussbasierte integrierte Engineering von cyber-physischen Produktions- und Logistiksystemen mit AutomationML und OPC UA, Intelligente Agenten in der Industrie 4.0 und semantisch gesteuerte Halbleiterlieferketten.

zur Homepage

Prof. Dr. Daniel Braun Experte für Neuroinformatik

Professor Braun untersucht Informationsverarbeitungsprinzipien bei sensorimotorischen Lern- und Entscheidungsprozessen in biologischen und künstlichen Systemen, insbesondere die Herausbildung von Abstraktionen und den Einfluss begrenzter Rationalität auf die Entscheidungsfindung und Interaktion. Dabei werden Methoden der kognitiven Modellierung, des maschinellen Lernens, der Informationstheorie als auch der Psychophysik eingesetzt. An der Universität Ulm leitet er das Institut für Neuroinformatik.

zur Homepage

Prof. Dr. Alfred Franz Experte für computer-assistierte medizinische Interventionen

Professor Franz forscht im Bereich computer-assistierter medizinischer Interventionen. Im Fokus seiner Projekte an der Technischen Hochschule Ulm und am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg stehen Methoden zur Echtzeit-Lokalisation (Tracking) medizinischer Instrumente. Diese Trackingdaten werden mit Bilddaten aus Computertomographie- oder Ultraschallmessungen kombiniert, um Ärzten beispielsweise Hilfestellungen bei der Krebs- oder Schlaganfallbehandlung zu geben.

zur Homepage

Prof. Dr. Birte Glimm Expertin für Künstliche Intelligenz

Intelligente Systeme stützen sich auf formal definiertes Wissen über den Anwendungsbereich, das mittels logischer Sprachen in maschinen-lesbaren Wissensbasen spezifiziert ist. Die Arbeitsgruppe von Prof. Glimm ist weltweit anerkannt in der Entwicklung von Inferenzmechanismen, um aus dem explizit gegebenen Wissen weiteres, implizites Wissen abzuleiten. Die entwickelten Verfahren erlauben außerdem die automatische Erkennung von Widersprüchen und Modellierungsfehlern und helfen so beim Aufbau von adäquaten Wissensbasen.

zur Homepage

Prof. Dr. Markus Goldstein Experte für Data Science

Markus Goldstein ist Professor für Data Science an der Technischen Hochschule Ulm. In seinem Forschungsfeld, der Anomalieerkennung, entwickelt er Algorithmen zur automatischen Detektion von Auffälligkeiten in großen Datenmengen. Des Weiteren sind überwachte Lernverfahren, insbesondere tiefe Neuronale Netze (Deep Learning) ein zusätzlicher Schwerpunkt.

zur Homepage

Prof. Dr. Franz J. Hauck Experte für Verteilte Systeme

Professor Hauck ist stellvertretender Leiter des Instituts für Verteilte Systeme an der Universität Ulm. Seine Forschungsschwerpunkte sind Middleware-Systeme für anspruchsvolle Anwendungsfälle, momentan vor allem für fehlertolerante Dienste. Sein Spezialgebiet ist dabei das Feld der replizierten Zustandsmaschinen und deren effizienter Betrieb. Er ist außerdem Sprecher des Kompetenzzentrums für Large-Scale Software Systems (LS3).

zur Homepage

Prof. Dr. Volker Herbort Experte für Data Science

Professor Herbort forscht auf dem Gebiet der Anwendung von Data Science in der Energiebranche. Er hat bereits mehrere Veröffentlichungen zum Thema Data Engineering und Machine Learning auf Basis von Photovoltaikertragsdaten sowie im Bereich der Geschäftsmodellinnovation mit Hilfe von Data Science. An der THU ist er zudem Studiendekan für den Studiengang Wirtschaftsinformatik.

zur Homepage

Prof. Dr. Frank Kargl Experte für Verteilte Systeme, IT-Sicherheit und technischen Datenschutz

Professor Kargl beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Vernetzung, IT-Sicherheit und technischem Datenschutz, und zwar insbesondere im Kontext von cyberphysikalischen Systemen und dem Internet-of-Things. Anwendungsbeispiele sind industrielle Steuersysteme oder vernetzte, automatisierte Fahrzeuge. Hier hat Professor Kargl auch viele Beiträge zur internationalen Standardisierung geleistet und kooperiert umfangreich mit der Industrie.

zur Homepage

Prof. Dr. Hans Kestler Experte für maschinelle und statistische Lernverfahren

Professor Kestler leitet das Institut für Medizinische Systembiologie an der Universität Ulm.  Sein wissenschaftlicher Fokus liegt auf maschinellen und statistischen Lernverfahren im medizinischen Kontext. Weitere Schwerpunkte bilden die dynamische Modellierung, Simulation und Analyse von regulatorischen Netzwerken, v.a. Differentialgleichungen, Boole’sche und regelbasierte Ansätze sowie Visualisierung und funktionelle Annotierung.

zur Homepage

Prof. Dr. Heiko Neumann Experte für Neuroinformatik und Deep Learning

Professor Neumann’s wissenschaftlichen Arbeitsgebiete sind die von Computer Vision Algorithmen in biologischen und technischen Systemen sowie die Modellierung von Informationsverarbeitungsprozessen zur Perzeption, Kognition und beim Lernen in biologischen Systemen. Schwerpunkte sind Deep Convolutional Neural Networks, neuromorphic computing (brain-like computation) und multi-modale sensorische Integration.

zur Homepage

Prof. Dr. Manfred Reichert Experte für Process und Data Science

Professor Reichert ist weltweit anerkannter Experte für Prozess- und Datenwissenschaften. An der Universität Ulm leitet er das Institut für Datenbanken und Informationssysteme, wo er Methoden, Technologien und Softwarewerkzeuge für Prozess- und Datenanalysen entwickelt. Weitere Schwerpunkte bilden Prozessdigitalisierung, Process Mining sowie Business Process Management.

zur Homepage

Prof. Dr. Timo Ropinski Experte für Visual Computing und Deep Learning

Professor Ropinski forscht und lehrt im Bereich Visual Computing, mit Schwerpunkt auf Deep Learning, interaktiver Visualisierung und Computergrafik, insbesondere mit Bezug zu medizinischen und naturwissenschaftlichen Anwendungsfeldern. Gemeinsam mit seinem Team arbeitet er unter anderem an der Entwicklung neuer Deep Learning Architekturen, Methoden der Erklärbaren KI, 3D Bildrekonstruktionsverfahren, sowie Datenanalysemethoden in der Medizinischen Bildgebung und der Elektronenmikroskopie. Ropinski leitet die Forschungsgruppe Visual Computing, und gemeinsam mit Professor Rukzio das Institut für Medieninformatik der Universität Ulm.

zur Homepage

Prof. Dr. Christian Schlegel Experte für Servicerobotik

Professor Schlegel ist Experte für alltagstaugliche Serviceroboter (Methoden, Algorithmen, modellgetriebene Softwarewerkzeuge). Er leitet die Forschungsgruppe Servicerobotik der THU, welche Anwendungsszenarien auch mit I4.0-Technologien (OPC UA, Verwaltungsschale) umsetzt. Er ist BW-CAR-Mitglied und gewählter Koordinator der euRobotics Topic Group on Software Systems Engineering.

zur Homepage

Prof. Dr. Friedhelm Schwenker Experte für Maschinelles Lernen und Data Mining

Die Forschungsfelder von Professor Schwenker sind künstliche neuronale Netzwerke, Machine Learning, Data Mining und Mustererkennung. Er ist Editor von über 25 Proceedingsbänden und Special Issues, sowie Editorial Board Member zahlreicher internationaler Zeitschriften und international anerkannter Experte bei der Entwicklung von Machine Learning Methoden im Bereich Affective Computing.

zur Homepage

Prof. Dr. Matthias Tichy Experte für systematische Softwareentwicklung

Professor Tichy ist international anerkannter Experte für systematische Softwareentwicklung. Er leitet das Institut für Softwaretechnik und Programmiersprachen an der Universität Ulm. Seine Forschungsschwerpunkte sind Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung der Software technischer Systeme, die oft empirisch in der industriellen Praxis identifizierte Herausforderungen adressieren.

zur Homepage

Prof. Dr. Reinhold von Schwerin Experte für Künstliche Intelligenz

Professor von Schwerin wurde nach Stationen bei debis Systemhaus, Nokia und Siemens an die Technische Hochschule Ulm (THU) berufen und leitete dort jahrelang den Studiengang Wirtschaftsinformatik. Er ist an der THU verantwortlich für wissenschaftliche Weiterbildung und forscht im Bereich Data Mining und maschinelles Lernen.

zur Homepage

Prof. Dr. Michael Weber Experte für Medieninformatik

Die Forschungsinteressen des Medieninformatikers Professor Webers liegen in den Gebieten Ubiquitous Computing und Mensch-Computer-Interaktion. Hierzu hat er vielfältige öffentlich geförderte Projekte und Projekte mit Firmen durchgeführt und geleitet. Im Vordergrund steht dabei anwendungsorientierte Grundlagenforschung mit einem Fokus auf User Experience. Prof. Weber ist seit 2015 Präsident der Universität Ulm.

zur Homepage

Mathematik / Statistik

Prof. Dr. Jan Beyersmann Experte für Statistik und Analyse komplexer Ereigniszeitdaten

Professor Beyersmann ist Biostatistiker und ein weltweit anerkannter Experte für die Analyse komplexer Ereigniszeitdaten. An der Universität Ulm leitet er das Institut für Statistik und bildet insbesondere in den Studiengängen Mathematische Biometrie und Mathematical Data Science aus. Seine Forschungstätigkeit wird motiviert durch vielfältige Kooperationsprojekte in den Lebenswissenschaften.

zur Homepage

Prof. Dr. Henning Bruhn-Fujimoto Experte für Optimierung und Operations Research

Henning Bruhn-Fujimoto forscht und arbeitet auf dem Gebiet der Algorithmik und Optimierung mit besonderem Fokus auf diskreten Methoden. Henning Bruhn-Fujimoto ist seit 2013 am Institut für Optimierung und OR an der Universität Ulm. Davor hat er mehrere Jahre in Paris und Tokio geforscht.

zur Homepage

PD Dr. Imma Curato Expertin für Finanzmathematik

Dr. Curato ist Privatdozentin in Mathematik und arbeitet am Institut für Finanzmathematik. Sie untersucht die mathematischen Grundlagen und die Generalisierungsperformance von überwachten Lernalgorithmen, angewandt auf seriell korrelierte Daten. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der Analyse von raum-zeitlichen Daten mittels generalized Bayesian learning.

zur Homepage

Prof. Dr. Alexander Lindner Experte für Finanzmathematik

Prof. Dr. Karin Lunde Expertin für numerische Modellierung und Simulation

Karin Lunde arbeitet auf dem Gebiet der numerischen Modellierung und Simulation. Im Institut für Informatik der Technischen Hochschule Ulm vertritt sie den Schwerpunkt Ereignisorientierte Systemsimulation, mit Anwendungen in der Logistik, Fertigungsplanung, Entfluchtung von Gebäuden sowie der Simulation von Warteschlangen- und Bediensystemen.

zur Homepage

Prof. Dr. Marc-Oliver Otto Experte für Business Mathematics

Professor Marc-Oliver Otto is Professor of Business Mathematics at THU. He is the dean of the department of Mathematics, Natural- and Economic Sciences and the deputy head of the Institute of Energy Technology. Besides, he is the head of the International Energy Competence Network (IECN) of THU. He teaches undergraduate and graduate courses in Mathematics, Statistics, Stochastics, Operations Research, Energy Trading and Energy Risk Management. In 2021, he invented the degree course in Energy Economics at THU. He is responsible for different projects in the field of international research and teaching cooperation within the field of renewable energy. His research focuses on quantitative aspects of the energy market, energy finance and forecasting using statistical and modern AI methods.

zur Homepage

Prof. Dr. Dieter Rautenbach Experte für Optimierung und Graphentheorie

Professor Rautenbach arbeitet auf dem Gebiet der Diskreten Optimierung und insbesondere der Graphentheorie. Neben strukturellen Themen untersucht er vielfach auch entsprechende algorithmische Fragen und entwickelt effiziente Verfahren zur Lösung komplexer diskreter Optimierungsprobleme, wie sie in vielfältiger Form bei praktisch allen betrieblichen Prozessen auftreten. Er leitet das Institut für Optimierung und Operations Research und ist aktuell Vizepräsident für Karriere der Universität Ulm.

zur Homepage

Prof. Dr. Volker Reuter Experte für statistische Prozesskontrolle

Professor Reuter ist derzeit Rektor der Technischen Hochschule Ulm. In seiner Zeit vor dem Rektoramt arbeitete er auf dem Gebiet der statistischen Planung, Durchführung und Analyse klinischer Studien medizinischer Geräte. Darüber hinaus entwickelte er in Kooperationen Methoden der statistischen Prozesskontrolle für unterschiedlichste ingenieurwissenschaftliche Anwendungen.

zur Homepage

Prof. Dr. Stephan Schlüter Experte für Zeitreihenanalysen

Stephan Schlüter beschäftigt sich hauptsächlich mit der Analyse und entsprechenden Auswertung von zeitlich geordneten Datensätzen (sog. Zeitreihen) mit einem Schwerpunkt auf energiewirtschaftliche Themenstellungen. Das beinhaltet insbesondere die Konstruktion und Optimierung stochastischer Modelle (z.B. von Energiespeichern) und die Prognose von Zeitreihendaten.

zur Homepage

Prof. Dr. Evgeny Spodarev Experte für Stochastik

Professor Spodarev leitet seit 2007 das Institut für Stochastik an der Universität Ulm. Er ist ein renommierter Experte in Fragestellungen der räumlichen Stochastik. Sein Arbeitsgebiet umfasst stochastische Modellierung, statistische Auswertung sowie Simulation von zufälligen geometrischen Formen (Punktmuster, Mosaiken, Oberflächen, Zeitreihen, Fraktale) mit Anwendungen in der Bildverarbeitung/Bildanalyse, Materialwissenschaften, Chemie sowie Finanz- und Aktuarwirtschaft. Zu den Schwerpunkten seiner Forschung zählen aktuell beispielsweise die Erkennung von Anomalien in komplexen Strukturen (z.B. Risse in Beton und Fasermaterialen), stochastische Prozesse und Felder mit schweren Tails und langem Gedächtnis sowie Spektralmethoden zur Klassifikation von geometrischen Graphen.

zur Homepage

Prof. Dr. Robert Stelzer Experte für Finanzmathematik

Robert Stelzer studierte, promovierte und habilitierte in Mathematik an der TU München. Am dortigen Institute for Advanced Study leitete er eine eigenständige Nachwuchsgruppe im Bereich Risk Analysis and Stochastic Modeling, ehe er in Ulm die Leitung des Institutes für Finanzmathematik übernahm. Er ist breit ausgewiesen in den Bereichen mathematische Statistik, mathematische Data Science und Finanzmathematik. Seine besonderen Forschungsschwerpunkte sind stochastische Volatilitätsmodelle und Anwendungen in Finanzmärkten, sowie zeitstetige Zeitreihenmodellierung und seit kurzem zufällige Felder und deren Statistik. Er ist derzeit u.a. Mitglied des Councils der Bernoulli Society for Mathematical Statistics and Probability und Hauptherausgeber der Zeitschrift Statistics and Risk Modeling.

zur Homepage

Prof. Dr. Kathrin Stucke-Straub Expertin für Statistik

Kathrin Stucke-Straub ist seit 2019 Professorin für Mathematik und Statistik an der Technischen Hochschule Ulm. Zuvor war sie über sechs Jahre in einem forschenden Pharmaunternehmen tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Biostatistik, insbesondere in der Planung und Auswertung klinischer Studien.

zur Homepage

Prof. Dr. Karsten Urban Experte für Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

Professor Urban ist ein ausgewiesener und weltweit bekannter Forscher für numerische Methoden und Algorithmen zur Lösung von partiellen Differenzialgleichungen, insbesondere solcher, die aus konkreten Praxisproblemen -auch aus Wirtschaft und Industrie- kommen. Weiterhin beschäftigt er sich mit Algorithmen im Data Science, Modellreduktion, Signal- und Bildkompression. Er leitet das Institut für Numerische Mathematik und ist Sprecher des Ulmer Zentrums für Wissenschaftliches Rechnen (UZWR).

zur Homepage

Prof. Dr. Michael Vogt Experte für Mathematische Statistik

Michael Vogt arbeitet auf dem Gebiet der mathematischen Statistik. Fokus seiner Forschung ist die Entwicklung statistischer Methoden und Theorie zur Analyse großer und hochdimensionaler Datensätze. Die statistischen Probleme, an denen er forscht, sind durch moderne Data-Science-Anwendungen aus verschiedenen Bereichen motiviert, unter anderem aus den Wirtschaftswissenschaften und der Biomedizin.

zur Homepage

Ingenieurwissenschaften

Prof. Dr. Dirk Bank Experte für Signalverarbeitung, Regelungstechnik, Sensordatenfusion und Systems Engineering

Dirk Bank beschäftigt sich an der Technischen Hochschule Ulm mit Signalverarbeitung, Regelungstechnik, Sensordatenfusion und Systems Engineering für autonome Systeme. Die Anwendungsbereiche sind Fahrerassistenzsysteme und Sicherheitssysteme für Autos sowie Navigationssysteme für mobile Roboter.

zur Homepage

Prof. Dr. Dietmar Graeber Experte für Smart Grid und Energiewirtschaft

Prof. Dr. Dietmar Graebers Forschungsschwerpunkte sind die Anwendung quantitativer Methoden in der Energiewirtschaft mit Fokus Stromhandel, dezentrale Energiesysteme erneuerbare Energien und Speicher sowie die Energieregulierung. Er leitet die interdisziplinäre Smart Grid Forschungsgruppe und das Transferzentrum für Energiewirtschaft an der THU.

zur Homepage

Prof. Gerd Heilscher Experte für (erneuerbare) Energie

Gerd Heilscher ist Professor für Energiedatenmanagement dezentraler regenerativer Energiesysteme an der THU. Zusammen mit Prof. Graeber leitet er die Smart Grids Forschungsgruppe mit den Themenfeldern Energiemeteorologie, -wirtschaft, -infrastruktur und -informatik. Er ist Mitglied in VDI, VDE, IEEE, ISES, DGS, DMG und SmartGridsBW, und Operating Agent des Task 14 „Solar PV in a 100% RE Power System“ des TCP PVPS der Internationalen Energieagentur (IEA).

zur Homepage

Prof. Dr. Hubert Mantz Experte für KI-Methoden in der Mikroskopie, Nanoanalytik und Technischen Sauberkeit

Professor Mantz beschäftigt sich in seiner Forschung mit Themen aus den Bereichen der Nanoanalytik und der Technischen Sauberkeit. Dabei werden moderne Methoden der KI-basierten Datenanalyse eingesetzt, u.a. um Predictive Maintenance-Ansätze zu etablieren.  Außerdem ist er anerkannter Experte für Maschinelles Lernen im Bereich der Elektronen- und optischen Mikroskopie.

zur Homepage

Prof. Dr. Michael Munz Experte für Maschinelles Lernen zur Verarbeitung von Sensordaten

Michael Munz ist Professor für Softwaretechnik und Sensor an der Technischen Hochschule Ulm. Er forscht auf dem Gebiet des Maschinellen Lernens zur Verarbeitung von medizinischen Sensordaten und zur Bewegungsanalyse. Seine Lehrgebiete umfassen Software-Entwicklung, Sensorik, Bildverarbeitung und Machine Learning.

zur Homepage

Prof. Dr. Lisa Ollinger Expertin für Industrie 4.0

Lisa Ollinger ist Professorin für Produktionsautomatisierung. In ihrer Forschung beschäftigt sich mit verschiedenen Facetten der Industrie 4.0. Darunter befinden sich aktuell die Themen verteilte Steuerungsarchitekturen, cyber-physische Produktionssysteme, vertikale Integration und der Einsatz von KI für Produktions- und Qualitätsprozesse.

zur Homepage

Prof. Dr. Marianne von Schwerin Expertin für die Entwicklung von Embedded Systems (unter Nutzung von künstlicher Intelligenz)

Professorin Marianne von Schwerin unterrichtet und forscht in der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der THU. Sie befasst sich mit Entwicklung und Programmierung von Embedded Systems und insbesondere den Aspekten des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz in eingebetteten Systemen. Weitere Tätigkeitsfelder sind mobile Anwendungen und Softwareentwicklungsmethoden.

zur Homepage

Recht

Prof. Dr. (jur.) Heribert M. Anzinger Experte für Digitalisierung des Rechts und Anwendungen von Data Science im Recht

Heribert Anzinger ist Professor für Wirtschafts- und Steuerrecht an der Universität Ulm. Er ist Mitbegründer einer interdisziplinären Forschungsinitiative der Universitäten Ulm und Heidelberg zur Digitalisierung des Rechts. Seine Forschungs­schwer­punkte liegen im Unternehmensrecht und Steuerrecht. Aktuelle Forschungsprojekte widmen sich den Fragen der Digitalisierung des Rechts und Anwendungen von Data Science im Recht.

zur Homepage

Mensch - Technik - Interaktion

Prof. Dr. Martin Baumann Experte für Human Factors und psychologischen Grundlagen der Mensch-Maschine-Interaktion

Professor Baumann leitet seit 2014 die Abteilung Human Factors an der Universität Ulm und forscht zu den psychologischen Grundlagen der Mensch-Maschine-Interaktion. Forschungsschwerpunkte bilden das Verstehen dynamischer Situationen, Vertrauen in technische Systeme, oder Gestaltungsprinzipien kooperativer Automation in den Anwendungsfeldern automatisierter Verkehrssysteme und Mensch-Roboter-Interaktion.

zur Homepage

Prof. Dr. Harald Baumeister Experte für E-Behavioral- und E-Mental-Health sowie Internet- und Mobil-basierte Gesundheitsinterventionen

Professor Baumeister ist international ausgewiesener Experte im Bereich E-Behavioral und E-Mental-Health. U.a. entwickelte und evaluierte er zahlreiche Internet- und Mobile-basierte Gesundheitsinterventionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Innovationen beziehen sich auf die Bereiche Personalisierte Medizin/Psychotherapie, Motivation und Persuasive Design, Smart Sensing und diagnostische Expertensysteme. KI-basierte Ansätze dienen der Weiterentwicklung von künstlich-intelligenten Gesundheitsanwendungen. Prof. Baumeister ist Sprecher mehrerer Interessengruppen im Bereich E-Behavioral und E-Mental-Health, Mitglied verschiedener gesundheitspolitischer Arbeitsgruppen in diesem Bereich sowie Teil der Deutschen Zentren für a) psychische Gesundheit und b) Kinder- und Jugendgesundheit.

zur Homepage

Prof. Dr. Morten Moshagen Experte für psychologische Forschungsmethoden

Morten Moshagen ist Leiter der Abteilung für psychologische Forschungsmethoden. Seine Forschungsinteressen umfassen insbesondere die mathematische Modellierung psychologischer Prozesse samt deren Auswirkungen auf und Prognose von Verhaltensweisen in spezifischen Kontexten.

zur Homepage

Wirtschaftswissenschaften

Prof. Dr. Mathias Klier Experte für Business Analytics

Professor Klier ist Péter-Horváth-Stiftungsprofessor am Institut für Business Analytics. Als international ausgewiesener Wirtschaftsinformatiker beschäftigt er sich insbesondere mit Big Data Analytics, Datenqualität, (Explainable) Artifical Intelligence und Social Media. Er pflegt zahlreiche Industriekooperationen und führt anwendungsorientierte Forschungsprojekte durch.

zur Homepage

Prof. Dr. Mischa Seiter Experte für Business Analytics

Mischa Seiter ist Professor für Wertschöpfungs- und Netzwerkmanagement am Institut für Business Analytics der Universität Ulm und wissenschaftlicher Leiter des International Performance Research Institute. Seine Forschungsschwerpunkte adressieren zentrale Aspekte der digitalen Transformation von Unternehmen.

zur Homepage

Prof. Dr. Steffen Zimmermann Experte für Business Analytics

Steffen Zimmermann ist Professor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Digital Business und Leiter des Instituts für Business Analytics an der Universität Ulm. In der Forschung und Lehre beschäftigt er sich mit der (ökonomischen) Analyse und Gestaltung von datengetriebenen Geschäftsmodellen, digitalen Transformationsprogrammen, Kundenrezensionssystemen und der digitalen Bildung.

zur Homepage

Unsere Stifter

Das sagen unsere Stifter

   „Als global agierendes Team arbeiten wir von Liebherr im Ulmer Science Park an digitalen Zukunftsthemen. Dafür spielt die Nähe zu den dort ansässigen Universitäten und Hochschulen eine wichtige Rolle. Durch die Zusammenarbeit mit dem DASU sehen wir eine große Chance, frischen Input aus der Hochschul- und Forschungslandschaft sowie aus anderen Industriezweigen der Region zu bekommen. Zudem erhoffen wir uns Zugang zu neuen Talenten, die langfristig bei uns tätig sein möchten.“ (Heinz Klemm, Head of Global eDevelopment Liebherr)

   „Die KI-basierte Auswertung großer Datenmengen ist ein wichtiger Treiber für die Digitalisierung in allen Wirtschaftsbereichen. Das Zentrum bietet eine Plattform für den Austausch von Erfahrungen und Forschungsergebnissen zwischen Industrie, Mittelstand und Wissenschaft, die wir nutzen wollen. Als Hochtechnologieunternehmen verfügen wir hier über einschlägige Kenntnisse und hervorragende Expertise, da wir in der Sensorentwicklung schon seit Jahren auch auf KI-basierte Verfahren setzen.“ (Dr. Jürgen Bestle, Chief Technology Officer HENSOLDT)

   „Gerade in den Bereichen Digitalisierung, Analytics und Data Science gibt es noch viel zu erforschen, entwickeln und in die Praxis umzusetzen. Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm sind überzeugt von der Stiftung, die den Transfer zwischen Wissenschaft und Anwendern organisieren und verbessern wird.“ (Klaus Eder, Geschäftsführer Holding SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH)

   „Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir das Transferzentrum DASU als Stifter unterstützen. Wir wollen damit einen Beitrag zur nachhaltigen digitalen Transformation leisten. Die komplexen Anwendungen der KI-basierten Datenanalyse und -wissenschaft in vielen Branchen sind oft mit entscheidend für die wirtschaftlichen Erfolge von Unternehmen. Der facettenreiche wie korrekte Einsatz wird auch in Zukunft von großer Bedeutung sein. Von der wissenschaftlichen Herangehensweise des Transferzentrums profitiert die Wirtschaft sowie die Gesellschaft in der Region um Biberach und Ulm. Die Kreissparkasse Biberach wird sich hier nicht nur als Stifter engagieren, sondern auch im Rahmen möglicher Weiterentwicklungen mit ihrer Beteiligungsgesellschaft Chancenkapital BC.“ (Martin Bücher, Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Biberach)

Stifter werden

Möchten Sie das DASU durch Ihre Zustiftung dauerhaft unterstützen? Mit den Mitteln aus der Stiftung ermöglichen Sie uns, das DASU weiter auszubauen, den Transfer aus Wissenschaft in die Wirtschaft zu intensivieren sowie gemeinsame Projekte umzusetzen. Als Stifter erhalten Sie einen Sitz und eine Stimme in der Stifterversammlung und profitieren von unserem großen Netzwerk aus Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen sowie Professorinnen und Professoren der Universität Ulm und TH Ulm.

Haben Sie Fragen hierzu oder Interesse? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Karriere

Wir suchen kreative und innovative Köpfe

Ob Informatiker*in, (Wirtschafts-)Mathematiker*in, Wirtschaftswissenschaftler*in, Wirtschaftsingenieur*in oder Quereinsteiger*in – wir suchen Menschen mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen, die fasziniert sind von neuen Technologien und Methoden in den Bereichen Digitalisierung, Analytics und Data Science und die Spaß daran haben, sich in wechselnden Branchen und Projekten zu beweisen. Wir freuen uns vor allem, wenn Sie eigene Ideen einbringen und von Anfang an Verantwortung im DASU Team übernehmen.

Und weil Wissenschaft und Forschung wichtige Bestandteile unserer Arbeit sind, legen wir großen Wert auf Wissenstransfer – mit der Universität Ulm und der Technischen Hochschule Ulm, mit Unternehmen der Region sowie innerhalb des DASU Teams.